Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Versenkbarer 3D-Messtaster mit Versatz, 3D-Finder von Soretec an der CL-0605, V2
#1
ei gude,

Hier möchte ich euch meinen zur Frässpindel versetzten 3D-Finder in Funktion mit EdingCNC und dem 3D-Finder Macro in der Finalen Version zeigen.

Zum ersten Teil geht es hier lang: "jetzt gehts los" Papa_Merz und seine CL 0605

Mein Wunsch war es, die offene Version des Versenkbaren 3D-Messtaster auf einen geschlossenen und Schmutz unempfindlichen Linearzylinder umzustellen.

Hier eine grobe Auflistung der Teile, die ich für den Umbau eingesetzt habe.
  • 3D-Finder gekauft bei Sortec: 3D-Finder

  • 20x40mm AluProfil (Restbestand vom Druckerbau)
Aus Ebay
  • Ventilinsel Festo CPE10-M1H-5L-M5 162892 (4 Einheiten)

  • Origa Hoerbiger kolbenstangenloser Linearzylinder, P210-20, Ø16, Hub250
    (Dieser hat aus meiner Sicht den Vorteil, das er Komplett gekapselt ist und genau für solche aufgaben geeignet ist. )

  • Kleinteile wie Schrauben, Schalter, Halter usw. führe ich nicht auf.


Hier mal ein paar Bilder:

       

       

Zu dem ganzen habe ich versucht auch ein kleines Video zu machen.



Zuerst Fräse ich eine Kreistasche (30mm ø ) Mittig in ein Stück Holz.

Ich Notiere mir die Maschinen Position.
X: 129.000mm / Y: -149.000mm

Dann Fahre ich mit dem 3D-Finder Mittig in das Loch ( Video 0.23minuten) und Vermesse dieses mit der 3D-Finder Macro Version 3.9 (Video 0.51minuten).

Nach dem Vermessen bleibt der Taster in der Mitte des Lochs stehen und ich Notiere mir wieder wie Maschinen Position.
X: 206.200mm / Y: -90.231mm

Das ergibt eine Versatz von:
X: 77.200mm / Y: 58,769mm

Da ich diesen Wert bereits im Vorfeld ermittelt und in den Einstellungen von EdingCNC eingetragen habe,
zeigt mir EdingCNC den Aktuellen Werkstück Nullpunkt meines Fräsers an.
( Video 2.16minuten)

Diesen Nullpunkt Fahre ich dann mit EdingCNC an und befinde mich genau über dem Werkstück Nullpunkt der X, Y-Achse

Ab, Video 2.45minuten zeige ich euch noch mal die Mechanik im Detail.


Wie ich ja bereits im Teil eins geschrieben habe, ist ein sehr genaues Ausmessen / Wiederholgenauigkeit mit den Taster möglich.
Wie ich erfahren habe, soll auch ein sehr genaues, Nachmessen/Ausmessen von Teilen (Mesh) mit dem 3D-Finder möglich sein.

Damit werde ich mich dann bestimmt auch noch mal befassen, da das für mich mit ein Grund war diesen 3D-Messtaster anzuschaffen.

Bedanken möchte ich mich bei der Firma Sorotec und den Entwickler des 3D-Finder für den sehr guten Support.

so ich habe fertig.  Cool Big Grin Cool

Liebe Grüssen und euch einen schönen Restsonntag.
Ferdi
Fräse: Sorotec CL-0605 und Next3D/S mit G-Code Box, Spindel: HF-Spindel 2,2kw, CAD: Microstation V8i, CAM: Estlcam 11.2xx. / EdingCNC
Zubehör: 3D-Finder / 3D-Messtaster, Längensensor, Tastplatte, X-Box Controller, IP-Cam, FogBuster, Estlcam Handrad, EdingCNC Handrad, Wasserbecken.

3D-Drucker: Geetech Alu Prusa i3, 2040 MGN12 (Eigenbau).

(Etwaige Rechtschreibfehler sind als Special Effekts der Tastatur anzusehen. Wink  )
Zitieren
#2
Schöne Arbeit, gefällt mir sehr gut.
Gruß Uwe
Stepcraft 600/2, Sorotec Compact-Line 605, EstlCAM, WinPcNc V3, DIY Reprap Prusa i3, Ender 3, 15W Laser (noch in der Erprobung), 4. Achse (Drehachse)

Anfragen, die einem Themenbereich im Forum zugeordnet werden können, bitte auch dort stellen. Entsprechende Fragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet.


YouTube
Zitieren
#3
Moin Uwe,

ich Dank dir.
Ich bin auch sehr zufrieden, zu mal ich jetzt den großen Vorteil habe, das der 3D-Finder komplett aus dem Gefahren/Schmutzbereich rausgefahren wird,
wenn er nicht benötigt wird und ich muss nicht ständig die Laufschiene von Schmutz und Spänen reinigen.

Gruß
Ferdi
Fräse: Sorotec CL-0605 und Next3D/S mit G-Code Box, Spindel: HF-Spindel 2,2kw, CAD: Microstation V8i, CAM: Estlcam 11.2xx. / EdingCNC
Zubehör: 3D-Finder / 3D-Messtaster, Längensensor, Tastplatte, X-Box Controller, IP-Cam, FogBuster, Estlcam Handrad, EdingCNC Handrad, Wasserbecken.

3D-Drucker: Geetech Alu Prusa i3, 2040 MGN12 (Eigenbau).

(Etwaige Rechtschreibfehler sind als Special Effekts der Tastatur anzusehen. Wink  )
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste