Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tastplatte
#81
Es sind ja nur 4 Bauteile das bekomme ich noch hin, Smile du wahrscheinlich auch. Cool

Jetzt habe ich mir noch ein Gehäuse ausgedruckt, nun muss nur noch alles angeschlossen werden.
   
Gruß Uwe
Stepcraft 600/2, Sorotec Compact-Line 605, EstlCAM, WinPcNc V4, DIY Reprap Prusa i3, Ender 3, 15W Laser (noch in der Erprobung), 4. Achse (Drehachse)

Anfragen, die einem Themenbereich im Forum zugeordnet werden können, bitte auch dort stellen. Entsprechende Fragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet.


YouTube
Zitieren
#82
Jetzt ist alles angeschlossen und Funktionsbreite. Somit kann das Projekt Tastplatte so ziemlich abgeschlossen werden. Jetzt muss ich nur mal sehen wie ich es flexibel und sichtbar unterbringe. Erst einmal hängt es hier recht gut.

   
Gruß Uwe
Stepcraft 600/2, Sorotec Compact-Line 605, EstlCAM, WinPcNc V4, DIY Reprap Prusa i3, Ender 3, 15W Laser (noch in der Erprobung), 4. Achse (Drehachse)

Anfragen, die einem Themenbereich im Forum zugeordnet werden können, bitte auch dort stellen. Entsprechende Fragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet.


YouTube
Zitieren
#83
ei gude,

Ich wollte mich jetzt auch mal an das Teil ranwagen, da ich vor habe mir einen 3D-Taster zuzulegen.
Frage, was für Elektronenkomponenten benötige ich um die Schaltung wie @ubo  / Uwe aufzubauen.

Lochplatinen, Schraubklemmen und LED´s sind bereits vorhanden.
In erster Line geht es mir um den Optokoppler und die Widerstände.

Vielen Dank und Gruß
Ferdi
Fräse: Sorotec CL-0605, Spindel: HF-Spindel 2,2kw, CAD: Microstation V8i, CAM: Estlcam 11.2xx. / EdingCNC
Zubehör: 3D-Finder / 3D-Messtaster, Längensensor, FogBuster, EdingCNC Handrad, Wasserbecken.

3D-Drucker: Geetech Alu Prusa i3, 2040 MGN12 (Eigenbau).

(Etwaige Rechtschreibfehler sind als Special Effekts der Tastatur anzusehen. Wink  )
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste