Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Leadshine - DM 542 oder DM 556 ?
#1
Moin,

nachdem die Frage "Servos oder CL" nunmehr "ausgestanden" ist, stehe ich vor der Frage: DM 542 oder DM 556? Habe persönlich kenerlei Präferenzen; die 542 laufen bei mir an der Stepcraft seit mehr als einem Jahr absolut zufriedenstellend, geradezu seidenweich und sehr ruhig - warum sollten sie das an der "Karla" nicht auch tun ...

Nun denke ich aber noch ein bißchen weiter und liebäugele für die Zukunft auch mit etwas stärkeren und drehzahlfreudigeren Steppern, da wären die DM556 ebenfalls sehr geeignet und von der Dynamik vermutlich noch besser. Was aber sind die grundlegenden Unterschiede zwischen diesen beiden Endstufen, ausser daß die

 - DM 556 mehr "Power" (5,6A) abgeben können
 - einen grösseren Drehzahlbereich abdecken (habe ich noch keine Tests/berichte drüber gelesen)
 - sie mit dem "Protuner" programmiert werden können (was???)
 - es davon eine Ausführung für eine Hutschienen-Montage gibt

Sind das erhebliche Vorteile ggü. der DM 542-Endstufe, die für die DM 556 sprechen? Und die den fast doppelt so hohen Preis rechtfertigen?

Gruß Michael
Zitieren
#2
ei gude Michael,

wenn ich Fragen darf, was nimmst du jetzt ???

Denn bei den CL ist doch der Treiber bereits mit verbaut oder nicht.
Also bei dehnen die ich habe und was ich bis jetzt so gesehen habe, waren die Treiber immer mit dran.
Bin mir aber nicht wirklich sicher.

Danke und Gruß
Ferdi
Fräse: Sorotec CL-0605, Spindel: HF-Spindel 2,2kw, CAD: Microstation V8i, CAM: Estlcam 11.2xx. / EdingCNC
Zubehör: 3D-Finder / 3D-Messtaster, Längensensor, FogBuster, EdingCNC Handrad, Wasserbecken.

3D-Drucker: Geetech Alu Prusa i3, 2040 MGN12 (Eigenbau).

(Etwaige Rechtschreibfehler sind als Special Effekts der Tastatur anzusehen. Wink  )
Zitieren
#3
Hast du dieses Video schon gesehen?




Es sind halt viele kleine unterscheide die den Preis nach oben treiben.
Gruß Uwe
Stepcraft 600/2, Sorotec Compact-Line 605, EstlCAM, WinPcNc V4, DIY Reprap Prusa i3, Ender 3, 15W Laser (noch in der Erprobung), 4. Achse (Drehachse)

Anfragen, die einem Themenbereich im Forum zugeordnet werden können, bitte auch dort stellen. Entsprechende Fragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet.


YouTube
Zitieren
#4
Moin Uwe,

nein, dieses Video kannte ich noch nicht - hab´s mir natürlich inzwischen angeschaut/angehört. Das sind ja doch Unterschiede ...
Die DM 556 hörte sich haargenau so an wie meine Leadshine-CL´s, die ich an meiner verkauften Basic-Line hatte - und das war sehr angenehm !!!

Also werd´ich mir die DM 556 kaufen. Im Parallel-Forum (RC-Net..., dort hattte ich die gleiche Frage gestellt) habe ich einen sehr interessanten Hinweis auf durchaus günstige Bezugsmöglichkeiten bei AliExpress bekommen; das werd ich einfach mal ausprobieren: incl. Versand ca. 45 € pro Endstufe - wenn es dann doch Clones sind und sie laufen, ist gut; wenn nicht, ist der Schaden zu verschmerzen.

Gruß MIchael

(04.03.2020, 12:27)Papa_Merz schrieb: ei gude Michael,

wenn ich Fragen darf, was nimmst du jetzt ???

Denn bei den CL ist doch der Treiber bereits mit verbaut oder nicht.
Also bei dehnen die ich habe und was ich bis jetzt so gesehen habe, waren die Treiber immer mit dran.
Bin mir aber nicht wirklich sicher.

Danke und Gruß
Ferdi

Moin Ferdi,

ich hab´s mir nicht leicht gemacht - und mich letztlich für eine reine Stepper-Lösung entschieden:

-> Schrittmotor  ( Open Loop )
+ Sehr genau
+ Unkompliziert
+ recht hohes Drehmoment
- aber begrenzte Dynamik
 
->Schrittmotor ( Closed Loop)
+ Etwas Höhere Dynamik als normaler Schrittmotor
+ Höhere Laufruhe, wie normale Schrittmotoren
+ Gleiche Genauigkeit wie normaler Schrittmotor
* Reine Überwachung von Schrittverlusten oder Kompensation von Schrittverlusten, je nach Ausführung.
 
->Servomotor:
+ Hohe Dynamik möglich
+ Höhere Laufruhe
- Nicht so genau, da ein Servomotor immer einen gewissen Schleppfehler ( = Regeldifferenz) hat.
- Regelparameter müssen ggf. angepasst werden, um bestmögliches Ergebnis zu erzielen.

----------------------------

 - Höhere Dynamik: für mich nicht so wichtig - arbeite nur im mittleren Geschw.-Bereich;

 - Überwachung u. ggfs. Kompensation von Schrittverlusten: schön zu haben, sollte aber nicht nötig sein, wenn man die Maschine sorgfältig und genau zusammengebaut hat, denn dann sollten (!!!) eigentlich keine Schrittverluste auftreten.

 - wichtig ist mir vor allem die Genauigkeit und die ist bei "normalen" Steppern und bei CL-Steppern identisch. Deshalb bleibe ich bei "normalen" Steppern und nehme was Gutes ...
Zitieren
#5
Wenn du Glück hast bekommst du sie für diesen Preis, planen solltest du aber mit 53,55EUR. (auch noch etwas günstiger)
Nicht das du dich im Nachhinein zu sehr über die Umsatzeinfuhrsteuer ärgerst. Cool
Gruß Uwe
Stepcraft 600/2, Sorotec Compact-Line 605, EstlCAM, WinPcNc V4, DIY Reprap Prusa i3, Ender 3, 15W Laser (noch in der Erprobung), 4. Achse (Drehachse)

Anfragen, die einem Themenbereich im Forum zugeordnet werden können, bitte auch dort stellen. Entsprechende Fragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet.


YouTube
Zitieren
#6
Jau, die EUSt habe ich tatsächlich nicht auf dem Schirm gehabt - aber selbst mit sind die noch günstig ...

Gruß Michael
Zitieren
#7
Hallo Michael,

Schau mal bei www.rc-letmathe.de die haben auch einige Sachen im Angebot!
Grüsse Lutz

Hardware: SC300/1/4R, SC420 Blk_Edition, WZL, HR-10
Software: Win7Pro, WinPcNc 3.0, Estlcam 10, TurboCad 19Pro
Hobbys: Elektronik, Mechanik
https://my-workshop.jimdo.com
Zitieren
#8
ei gude,

@ Michael , bin leider nicht früher dazu gekommen, vielen Dank für deine Antwort.

Danke und Gruß
Ferdi
Fräse: Sorotec CL-0605, Spindel: HF-Spindel 2,2kw, CAD: Microstation V8i, CAM: Estlcam 11.2xx. / EdingCNC
Zubehör: 3D-Finder / 3D-Messtaster, Längensensor, FogBuster, EdingCNC Handrad, Wasserbecken.

3D-Drucker: Geetech Alu Prusa i3, 2040 MGN12 (Eigenbau).

(Etwaige Rechtschreibfehler sind als Special Effekts der Tastatur anzusehen. Wink  )
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste