Themabewertung:
  • 6 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wenn ich mal groß bin ...
#1
... will ich gern auch so eine Riesenmaschine!

Ich hatte die Gelegenheit eine CNC-Holzfräse zu verwenden. Das war eine Kompakt 1890 mit den kompakten Fahrwegen von 1800 mm x 900 mm (!). Was soll man sagen ... mit einer 2kW-HF-Spindel ist man bei 4500mm/min in zwei Zustellungen durch 18 mm Birkensperrholz. Das ist schon beeindruckend, wenn auch eindeutig nichts für zuhause ...

Mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden, auch wenn man an einem Stuhl in Originalgröße doch noch mal einen ganz anderen Eindruck bekommt und ich gleich noch Idee zur Verbesserung gefunden habe.

   
Ich hatte die Teile auf ein kleineres Plattenmaß angeordnet (700 mm x 1250 mm). Darum ist hier so viel Platz rundum.

   
Auf Anbindungen kann man verzichten das der 'Spankuchen' die Teile perfekt an Position hält. Man bekommt sie tatsächlich nur mit einem Schraubenzieher aus der Form. Damit er sich besser anfasst habe ich die Kanten  mit einer Oberfräse abgerundet.

   
Der Stuhl lässt sich ohne Leim und Schrauben zusammensetzten.

   
Hier kann man die Klemmkeile erkennen, die mit einem Klopfholz eingeschlagen werden und für stabile Verbindung sorgen.
Daniel
https://www.zenziwerken.de/ - Kreative Projekte mit Desktop-CNC-Maschinen
Zitieren
#2
Das ist dann eine Hobbyfräse in XXl Ausführung. Ist schon cool, fehlt mir nur noch der Platz zum aufstellen. Smile
Gruß Uwe
Stepcraft 600/2, Sorotec Compact-Line 605, EstlCAM, WinPcNc V3, DIY Reprap Prusa i3, Ender 3, 15W Laser (noch in der Erprobung), 4. Achse (Drehachse)

Anfragen, die einem Themenbereich im Forum zugeordnet werden können, bitte auch dort stellen. Entsprechende Fragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet.


YouTube
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste