Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage zu Haltepunk
#1
Hallo, suche in der aktuellen Version den Button Haltpunkt so wie es ihn ja früher gegeben hat.
Kann es sein das es diesen nicht mehr gibt.

Gruß 
Karl
Zitieren
#2
Hallo Karl,
was meinst du mit "Haltpunkt" und in welcher Version war er vorhanden?
Gruß Uwe
Stepcraft 600/2, Sorotec Compact-Line 605, EstlCAM, WinPcNc V3, DIY Reprap Prusa i3, Ender 3, 15W Laser (noch in der Erprobung), 4. Achse (Drehachse)

Anfragen, die einem Themenbereich im Forum zugeordnet werden können, bitte auch dort stellen. Entsprechende Fragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet.


YouTube
Zitieren
#3
Hallo, wenn man auf Estlcam das Beispiel anschaut sieht man den Punkt.
https://www.estlcam.de/e2_stops.php
Zitieren
#4
Hallo Karl,

Habe auch die 11.238 stimmt der Punkt ist weg.

Gruß
Uli
Zitieren
#5
Moin,

ich hab gerade mal in meinen Versionen (7,9,10,11) geguckt, wo der noch zu finden ist.

Gefunden hab ich das in der 7.623. Keine Ahnung, ob das auch noch in der 8er drin war.
sswjs, aka Jens

High-Z 1000, FME1050, Sorotec HL6045, FME1050-1, Stepcraft 600 V1, FME1050-1, Solidworks, HSMXpress, ESTLCam, NC-Corrector, WINPC-NC 2.5
Zitieren
#6
N'abend,
in der 8.507 ist er auch nicht.
Aber das kannst ja einfach lösen:
- Programm editieren
- dort wo du das brauchst den Zielpunkt der Spindel angeben
- Zeile darunter ein "M0" setzen
- deine Zwischenarbeit erledigen und auf Fortfahren klicken

So ist mein Worklflow unter LinuxCNC (Progi kommt aus Estlcam)
Gruß Fritz

"...Trial & Error, wenn was nicht klappt, probier was anderes, vielleicht klappt das ja auch nicht :-)"
Tchefter bei YouTube
Zitieren
#7
Hallo Karl,
die "Stopfunktion" kannst du immer noch sehr komfortabel anwenden mit der Funktion "Code". Obwohl sie etwas versteckt und unscheinbar ist, hast du damit viele Möglichkeiten.

(Ich glaube Fritz (Tchefter) wird seinen Workflow auch anpassen, nachdem er das hier gelesen hat. Cool)

Unter Bohren findest du die Funktion "Code". Die wählst du aus und kannst dir nun einen Punkt in der Zeichnung aussuchen, an der das Programm stoppen soll. Diesen klickst du an und gibst als Code "M00" (für Programmunterbrechung) in das sich öffnende Fenster ein.

   

Nachdem du alle Arbeitsschritte erstellt hast, kannst du über Bearbeitungsreihenfolge auswählen, an welcher Stelle der Bearbeitung der "Code" ausgeführt werden soll. Jetzt muss das Programm nur noch wie gewohnt gespeichert werden und alles ist erledigt.

Mit der Funktion "Code" können natürlich auch andere Funktionen, an zuvor definierten Positionen, ein / ausgeschaltet oder ausgeführt werden.
Gruß Uwe
Stepcraft 600/2, Sorotec Compact-Line 605, EstlCAM, WinPcNc V3, DIY Reprap Prusa i3, Ender 3, 15W Laser (noch in der Erprobung), 4. Achse (Drehachse)

Anfragen, die einem Themenbereich im Forum zugeordnet werden können, bitte auch dort stellen. Entsprechende Fragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet.


YouTube
Zitieren
#8
(03.05.2021, 18:28)ubo schrieb: (Ich glaube Fritz (Tchefter) wird seinen Workflow auch anpassen, nachdem er das hier gelesen hat. Cool)
hmmm...  Cool hab ich mir grade angeschaut ist ja sooo schlecht nicht. Danke Uwe. Was man halt nicht vergessen darf ist die Bearbeitungsreihenfolge zusetzen.
Ich werde das mal in der Praxis testen, auf jeden Fall. Bei der manuellen weise lernt man halt auch noch sich etwas im Programm zurechtzufinden.
Fazit: Beide Wege führen nach Rom Big Grin
Gruß Fritz

"...Trial & Error, wenn was nicht klappt, probier was anderes, vielleicht klappt das ja auch nicht :-)"
Tchefter bei YouTube
Zitieren
#9
Vom Endergebnis unterscheiden sich die beiden Wege nicht. 
Doch ich finde, es direkt in Estlcam zu erledigen geht schneller, einfacher,  bequemer und vor allem ist das Fehlerpotenzial geringer. Viele Wege führen halt nach Rom und jeder nutzt den, den er für den richtigen hält, was auch gut so ist.

Cool Doch das bessere ist des guten Tot, zu mindestens gilt dieses Prinzip bei mir, auch wenn ich manchmal etwas brauche um es einzusehen. Smile
Gruß Uwe
Stepcraft 600/2, Sorotec Compact-Line 605, EstlCAM, WinPcNc V3, DIY Reprap Prusa i3, Ender 3, 15W Laser (noch in der Erprobung), 4. Achse (Drehachse)

Anfragen, die einem Themenbereich im Forum zugeordnet werden können, bitte auch dort stellen. Entsprechende Fragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet.


YouTube
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste