Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
PC mit Schaltschrank verbinden
#1
Hallo zusammen, 

mein Problem besteht immer noch.

Ich möchte Estlcam als CAM und Steuerungssoftware verwenden aber bisher habe ich nicht raus gefunden wie mein PC mit meinem Schaltschrank / Fräse kommunizieren kann. 

Das es so schwierig wird hätte ich nicht gedacht. 

Die Fräse wurde eingestellt um mit der SW Artcam arbeiten zu können. Mit Artcam möchte ich aber nicht arbeiten weil ich es nicht geschafft habe bei meinem Testmuster eine vernünftige Fräsbahn zu erstellen. Bei Estelcam habe ich für das ganze Muster weniger als 5 Minuten gebraucht.  

wie die ganzen Bauteile in meiner Fräse bezeichnet werden kann ich nicht sagen, bevor ich etwas falsches sage hier Bilder mit den Teilen die im Schaltschrank verbaut wurden. Gibt es hier im Forum irgendjemand der Tipps, Ideen oder Anregungen geben kann ?  

Im Voraus besten Dank


Angehängte Dateien Bild(er)
       
Zitieren
#2
Moin,

also Erstens: ESTLCam braucht einen Arduino. Damit ist dann geklärt, wie die Verbindung aussieht: USB.

Zweitens: Der Arduino steuert deinen Parallelporteingang in deinem Kasten an.

Drittens: Die Pinbelegung findest du in ESTLCam selber, bei den Einstellungen.
sswjs, aka Jens

High-Z 1000, FME1050, Sorotec HL6045, FME1050-1, Stepcraft 600 V1, FME1050-1, Solidworks, HSMXpress, ESTLCam, NC-Corrector, WINPC-NC 2.5
Zitieren
#3
hi Jens
Leider wird das nicht so einfach mit dem Arduino. Ich habe mal nach seiner Steuerung gegoogelt:
https://www.aliexpress.com/item/32268041178.html

Da ist ein Handsteuergerät direkt verbunden.
https://ubo-cnc.de/cnc-forum/showthread....84#pid5584

und von dort geht scheoinbar ein USB zum PC.

Wenn mann in diese Steuerung eingreifen will.... Ohne Kenntnisse der Interna... Viel Spass. Wink


Ich sehe nur 2 gangbare Möglichkeiten:
1. orginale SteuerSoftware verwenden
2. Steuerung entfernen. Endstufen mit Arduino verbinden.


Gruß Gunther

Hardware: SC1/300, eigenbau Aduino USB V9.6
Software: Win7-64bit, Eagle, QCAD, Freecad, Estlcam V8, V9, V10
Hobby: Elektronik, Daten meiner Projekte auf DropBox
Zitieren
#4
Moin,

(31.10.2020, 16:26)Gunther schrieb: Ich sehe nur 2 gangbare Möglichkeiten:
1. orginale SteuerSoftware verwenden
2. Steuerung entfernen. Endstufen mit Arduino verbinden.

Nach dem ich mir mal den Link angesehen hab, bin ich der selben Meinung wie Gunther.

Die Verwendung von ESTLCam geht nur, wenn man die komplette Elektronik bis auf die Endstufen entfernt...
sswjs, aka Jens

High-Z 1000, FME1050, Sorotec HL6045, FME1050-1, Stepcraft 600 V1, FME1050-1, Solidworks, HSMXpress, ESTLCam, NC-Corrector, WINPC-NC 2.5
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste