UBO-CNC

UBO CNC
Meine privaten Erfahrungen
Direkt zum Seiteninhalt
Damit Estlcam überhaupt ein CNC-Programm erzeugen kann, müssen natürlich die genutzten Werkzeuge und deren Parameter dem Programm bekannt sein.
Diese Daten müssen nicht jedes Mal neu eingegeben werden, sondern werden in einer Werkzeugliste abgelegt. Diese Standartwerkzeugliste wird dann bei jedem Programmstart automatisch geöffnet.

Wie genau die Werkzeugliste nach einer Erstinstallation aussieht kann ich jetzt nicht mehr sagen, doch diese Eingaben werden mindestens benötigt. Unter Ansicht können nicht benötigte Eingabefelder ausgeblendet und auch bei Bedarf wieder eingeblendet werden.



Die internen Hilfefenster von Estlcam, die sich öffnen, wenn mit der Maus über eine der Feldüberschriften gefahren wird, sind sehr informativ, darum spare ich es mir, näher auf die einzelnen Felder einzugehen und erstelle nur eine Fotostrecke für das Beispiel eines 3mm Einschneider.
Die verwendeten Daten sind einem Schnittdatenrechner entnommen und sind für Hartholz / Multiplex geeignet. Je nach verwendeter Maschine / Spindel sollten die Werte noch individuell angepasst werden.
 
Mit diesen Werkzeugdaten ist Estlcam nun in der Lage, ein CNC Programm zu erzeugen. Für jedes zusätzlich verwendete Werkzeug muss die Werkzeugliste natürlich um eine Position erweitert werden. So wird sich so nach und nach die Werkzeugliste mit den von euch verwendeten Werkzeugen füllen.

Kein Kommentar
Zurück zum Seiteninhalt