Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neu WinPc-Nc Version 4
#11
Hallo Uwe,

da hast Du Dir aber eine Menge Arbeit gemacht mit deinem Bericht und dem Video für Hr.Lewetz,
Respekt und wieder sehr anschaulich.

Ich hatte die Touchansicht anfangs nur mal kurz ausprobiert und bin dann wieder bei der Klassischen Ansicht gelandet.
Da Du das jetzt aber so schon erklärt und gezeigt hast,
werde ich es nach dem Urlaub doch nochmal mit der Touch Ansicht probieren.

Bin auch gespannt wie die aktuelle v4.00/32 Installversion dann läuft.
Smile   gekaufte Eigenbau-Fräse: Kress 1050 FME-1 DI, Sorotec MIDI-Steuerung, StepMAX 3/30-Steuerung,
WinPC-NC v4.00/36, EstlCAM v11.237, SketchUp 2016 Pro, CorelDRAW X6,
Fusion360 in Lernphase
3D Druck: Artillery Genius und Cura 4.4.1

Schöne Grüße
Norbert

NoPlease
Zitieren
#12
Ja die „Touch Ansicht“ ist für WinPc-Nc halt etwas komplett neues und für den einen oder anderen auch gewöhnungsbedürftig.

Für mich ist das eine wirkliche Aufwertung der Software, da ich in der „Touch Ansicht“ viel einfacher und bequemer zwischen den Ansichten wechseln kann und somit immer das auf dem Bildschirm haben, was ich benötige.

Doch das schöne ist halt, wer die „Touch Ansicht“ nicht mag, bleibt halt bei der alten Ansicht. Smile
Gruß Uwe
Stepcraft 600/2, Sorotec Compact-Line 605, EstlCAM, WinPcNc V4, DIY Reprap Prusa i3, Ender 3, 15W Laser (noch in der Erprobung), 4. Achse (Drehachse)

Anfragen, die einem Themenbereich im Forum zugeordnet werden können, bitte auch dort stellen. Entsprechende Fragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet.


YouTube
Zitieren
#13
Hi,

habe gerade mal die Demoversion runtergeladen und gestartet.
Bei der Umschaltung auf Touch Ansicht hat sich mein Rechner mit Windows 10 aufgehangen !
Schwerer Fehler, auserdem  hat mein Norten gemeckert und wollte das Program nicht starten.

Ich glaube das ich noch was abwarte mit der Umstellung !
Gruss aus Köln:
Wendel

Sorotec Bacic-Line 0605, China-Spindel 1.5kw, Atomstack A5 Pro, Prusa i3 MK3S+, WinPC-NC_USB V3, Estlcam V11, Skalp, CorelDraw 2020, AutoCAD

HobbyPage
Zitieren
#14
Danke für die Energie welche du immer wieder an Tag legst. Ich werde mir das am Abend zu Gemüte führen.
Alle sagten immer: "Das geht nicht!" - Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht.

http://york.bplaced.net
Zitieren
#15
Hier einmal mein erster Eindruck.

Dass der Beenden-Button ganz nach rechts gerückt ist, finde ich super. Ich kann's gar nicht mehr zählen wie oft ich statt "öffnen" das Programm beendet habe.
Wie hier schon öfters erwähnt muss man genau schauen um die Button-Symbole zu unterscheiden. 
Die Anzeige "Keine Technologie aktiv" erschließt sich mir auch noch nicht ganz. Generell wäre ein Ein-/Ausblenden, ev. verschieben der einzelnen Punkte begrüßenswert.
Das Symbol "Haus" für Referenzfahrt ist jetzt nicht ganz glücklich gewählt, das assoziiert man eher mit was anderem.

Das Handbuch ist auf aktuellem Stand, das habe ich bei der V3 vermisst.

Ein Parallelbetrieb der V3 und der V4 ist laut Homepage möglich. Wenn ich es richtig verstanden habe können auch die Profile der beiden Versionen verwendet werden. Das ist eindeutig ein Plus.

Leider besteht das Problem beim Einsatz mit mehreren Monitoren noch immer. Das Problem habe ich damals hier beschrieben:
https://ubo-cnc.de/cnc-forum/showthread.php?tid=280
z.B: startet WinPC-NC immer am aktiven Monitor und das nicht im Vollbildmodus.

Ich werde vorerst noch bei der V3 bleiben, aber die Entwicklung der V4 weiter beobachten.
Alle sagten immer: "Das geht nicht!" - Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht.

http://york.bplaced.net
Zitieren
#16
(19.08.2021, 10:31)y.o.r.k schrieb: Dass der Beenden-Button ganz nach rechts gerückt ist, finde ich super. Ich kann's gar nicht mehr zählen wie oft ich statt "öffnen" das Programm beendet habe.

Das kenne ich gut, ist mir auch schon so etliche male passiert. Angry

Solltest du es noch nicht kennen, du kannst das "Beenden" über eine Sicherheitsabfrage laufen lassen.
   

Ändert nichts daran mal wieder den falschen Button zu erwischen, allerdings wird WinPc dann nicht mehr sofort geschlossen und alles muß neu geladen und angefahren werden.

Mir zumindest hat diese "Abfrage" schon so einigen Frust erspart. Cool
Gruß Uwe
Stepcraft 600/2, Sorotec Compact-Line 605, EstlCAM, WinPcNc V4, DIY Reprap Prusa i3, Ender 3, 15W Laser (noch in der Erprobung), 4. Achse (Drehachse)

Anfragen, die einem Themenbereich im Forum zugeordnet werden können, bitte auch dort stellen. Entsprechende Fragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet.


YouTube
Zitieren
#17
Danke, das ist zumindest vorerst ein brauchbares Workaround.
Alle sagten immer: "Das geht nicht!" - Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht.

http://york.bplaced.net
Zitieren
#18
Hallo y.o.r.k


(19.08.2021, 10:31)y.o.r.k schrieb: z.B: startet WinPC-NC ..... nicht im Vollbildmodus.

könnte es evtl. an den Einstellungen der ausführbaren Datei liegen, dass bei Ausführen nicht "maximiert" eingestellt ist.

Siehe Screenshot.

   
Smile   gekaufte Eigenbau-Fräse: Kress 1050 FME-1 DI, Sorotec MIDI-Steuerung, StepMAX 3/30-Steuerung,
WinPC-NC v4.00/36, EstlCAM v11.237, SketchUp 2016 Pro, CorelDRAW X6,
Fusion360 in Lernphase
3D Druck: Artillery Genius und Cura 4.4.1

Schöne Grüße
Norbert

NoPlease
Zitieren
#19
Kann ich jetzt nicht sagen, das muss ich mir ansehen. Eigentlich unüblich, dass das für ein Windowsprogramm notwendig ist.
Ich werde berichten.
Alle sagten immer: "Das geht nicht!" - Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht.

http://york.bplaced.net
Zitieren
#20
(28.07.2021, 16:05)ubo schrieb: Das blaue „M“ neben den Koordinaten signalisiert, dass jetzt Maschinenkoordinaten angezeigt werden. Mit einem Klick auf das blaue „M“ wird die Anzeige auf Werkstückkoordinaten umgeschaltet.



Die Nutzung des Anzeigepanels ist natürlich auch immer von der genutzten Bildschirmgröße abhängig. Auf einem größeren Bildschirm sollte das alles kein Problem darstellen. Doch auf einem kleineren kann es schnell recht eng werden. Vor allem dann, wenn auch noch zusätzlich der Programmcode eingeblendet werden soll.

Wenn der Platz auf dem Bildschirm vorhanden ist, finde ich dieses neue Anzeigepanel sehr nützlich. Es vereinigt das Menü „Manuell Fahren“ und „Positionsanzeige“ und alle Funktionen stehen direkt zur Verfügung.

Es ist aber nicht so, dass das bekannte Menü für das „Manuell Fahren“ und die „Positionsanzeige“ verschwunden sind. Sie können natürlich wir gewohnt genutzt werden. Sie können sogar zusätzlich zum neuem Anzeigepanel geöffnet und genutzt werden.





Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass Nutzer des neuen Anzeigepanels das „Manuell Fahren“ und die „Positionsanzeige“ noch separat nutzen werden.

Nachdem ein Job gestartet wurde, ändert sich auch das Aussehen des Anzeigepanels.



Die Button für die manuelle Steuerung verschwinden und jobspezifische Daten werden eingeblendet.
Mit den oberen Button kann der Job unterbrochen (wie auf dem Bild zu sehen ist), fortgesetzt, oder auch beendet werden.
Darunter befindet sich eine Anzeige für den aktuellen Vorschub und die Spindeldrehzahl.
Vorschub und Spindeldrehzahl können, wie schon aus der V3 bekannt, hier auch direkt gesenkt oder erhöht werden
Nun folgt die Anzeige der aktuellen Werkzeugposition. Diese Position wird auch durch einen roten Punkt in der grafischen Darstellung in Echtzeit dargestellt.
Als letztes wird noch der verwendete G-Code eingeblendet. Die aktuelle Zeile die gerade abgearbeitet wird ist blau unterlegt.
In dieser Ansicht ist alles, was eventuell bei einem laufenden Job benötigt wird vorhanden.
Beim Job Ende wird automatisch in die Ansicht zum manuellen Fahren zurückgeschaltet.

Das waren auch schon die in der „Klassischen Ansicht“ der V4 hinzugekommen Funktionen.
Bestimmt werden sich jetzt Einige fragen, warum „Klassischen Ansicht“, gibt es da denn noch etwas anderes?

Ja, das gibt es und dazu möchte ich nun kommen.

Leider fehlt bei dem Menü Anzeigepanel der Startbutton wo man den Taster Nullpunkt Z usw. anfahren kann.
Dann muß man trotzdem das Manuelle Menü aufmachen.
Das ist ein wenig umständlich !! Cool
Gruss aus Köln:
Wendel

Sorotec Bacic-Line 0605, China-Spindel 1.5kw, Atomstack A5 Pro, Prusa i3 MK3S+, WinPC-NC_USB V3, Estlcam V11, Skalp, CorelDraw 2020, AutoCAD

HobbyPage
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste