CNC für Hobbyanwender

Normale Version: Endschalter an sainsmart genmitsu 3018 pro
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo,

wenn ich mich kurz vorstellen mag: ich bin 78 Jahre jung, aber absoluter Anfänger in Sachen CNC. Mein Hobby ist die Modellbahn und ich möchte meine Häuser und sonstige Anlagenteile gern selbst bauen. Gefräst werden sollen überwiegend Fenster und Fassadenteile aus dünnem Sperrholz, 1 bis 3 mm stark.

Habe mir deshalb die kleine SainSmart Genmitsu Cnc 3018 pro gekauft. Leider komme ich mit dem Zusammenspiel zwischen GRBL 1.1 und Estlcam nicht klar. An die Fräse habe ich schon Endschalter angebaut, je zwei für die X- und Y-Achse und einen für die Z-Achse als oberes Limit. Die Schalter sind an Eingang 1 und 2 angeschlossen und funktionieren richtig. Der Z-Schalter liegt auf Eingang 3 und funktioniert gar nicht. Der Eingang 3 zeigt immer ausgelöst an, auch wenn kein Schalter angeschlossen ist.

Was mache ich falsch oder wer könnte mir bei der Lösung des Problems helfen?

Freundliche Grüße,
Gerd
Hallo , habe die gleiche und bei mir ist alles soweit in Ordnung , auch am Anfang :-) Tisch und Fräse bewegen sich . kann aber den Motor nicht starten ? wie auch immer ?? Schau mal an den Kabeln nach da sind Aufkleber dran und am Steuerboard auch . müssen dort rein ... Hatte oft das man die Stecker ziehen musste weil alles dagegengefahren ist ... also alles auf neu .
Hoffe du bekommst das hin .
Gruss
Woktal