UBO-CNC

UBO CNC
Meine privaten Erfahrungen
Direkt zum Seiteninhalt

Wofür steht die Bezeichnung CAM eigentlich?

 
CAM bedeutet „Computer-aided manufacturing“ – Computerunterstützte Herstellung z.B. mit rechnergesteuerten CNC Fräsen.

 
Zu Beginn der CNC Bearbeitung wurden die Zeichnungsdaten noch händisch, in einem für die Maschine umsetzbaren Code geschrieben. In vielen Fällen wurde dafür der DIN-Code verwendet. Da hierbei die meisten Befehle mit einem G beginnen, hatte sich recht schnell die Bezeichnung G-Code eingebürgert, die auch heute noch genutzt wird.

 
Diese G-Code Programmierung wurde von vielen Maschinenherstellern direkt in ihre Steuerung intrigiert. Da allerdings die Programmierung des G-Code von Hand in manchen Situationen doch recht umständlich ist, sind die Maschinenhersteller dazu übergegangen, ihn mit speziell für ihre Steuerung, abgestimmten Routinen zu erweitern und zu vereinfachen. Was allerdings den Nachteil hat, dass ein so erstelltes Programm nur auf Maschinen dieses Herstellers korrekt ausgeführt wird.

 
Mittlerweile werden die Zeichnungen allerdings kaum noch von Hand erstellt, sondern am Rechner mit einem so genannten CAD-System. Aus diesen CAD-Daten kann dann mit einer CAM-Software das benötigte CNC-Programm erstellt werden. Dieses ist nicht nur viel schneller als von Hand erstellt, sondern auch um einiges fehlerfreier. Bei einer Programmerstellung von Hand kann es nun mal viel schneller zu Fehleingaben, sei es durch Tippfehler oder fehlerhafter Verrechnung kommen.

 
Allerdings benötigt ein CAM-System für jede CNC-Maschine oder Maschinensteuerung einen angepassten Postprozessor, da das zu erstellende CNC-Programm an die Gegebenheiten der verwendeten Steuerung angepasst werden muss.

 
Es werden mittlerweile die verschiedensten CAM-Programme mit einem unterschiedlichen Leistungsumfang angeboten. Welches davon für euren Einsatzzweck das richtige ist, musst ihr selber entscheiden.

 
In Fusion 360 z.B. ist ein sehr leistungsfähiges CAM intrigiert, was nach meiner Meinung, für Kleinigkeiten etwas überdimensioniert ist.

 
Darum nutze ich als CAM-Software meistens Estlcam, da es ohne viel drumherum genutzt werden kann. Estlcam ist allerdings auch keine reine CAM-Software, sondern enthält auch eine 3 Achsen Maschinensteuerung. Doch hier geht es ja um CAM-Software, darum werde ich auch nur auf dem CAM Bereich etwas ausführlicher eingehen.




Kein Kommentar
Zurück zum Seiteninhalt